Akkus im Test: Wenn wiederaufladbare Batterien versagen


Snackpack King
Snackpack King

Akkus sind die unterentwickeltestende, gefährlichste Technologie der Welt!!!!

Vor 11 Tage
GNetwork
GNetwork

Ahm also treten ahn 2600mAh gegen, 2450 gegen 2400.. wtf toller versuchsaufbau

Vor 20 Tage
Electroimpex
Electroimpex

Leider ein enttäuschender Beitrag. Es wurden weder die unterschiedlichen Kapazitäten beachtet, noch die Entladekurve gezeigt.

Vor 25 Tage
LeicaM11
LeicaM11

Die heißen nur Mignon, von dummen Händlern oder Laien „AA“ (fürs Klo geeignet) genannt.

Vor 26 Tage
Marcus Enders
Marcus Enders

Die Akkus sind alle nahezu unbrauchbar in meinen Augen, da sie alle nur 1,2 Volt haben, Standard ist aber 1,5 Volt! Somit hat man in Lampen und Kameras damit große Probleme! Man hätte damit testen sollen... Für ne Fernbedienung reich es, oder der winkenden Katze etc. aber nicht für etwas anspruchsvollere Geräte! 1,5 Volt Akkus zu bekommen ist unmöglich in normal Geschäften, selbst Foto Geschäfte haben diese nicht, im Internet muss man auch suchen und wenn man welche gefunden hat, sind die unverschämt teuer! Wieso wird hier nicht nachgebessert? Geben sich alle mit schlechter Leistung zu frieden?

Vor 27 Tage
Markus Hel
Markus Hel

Am bemerkenswertesten finde ich die Aussage des Herstellers, dass Strom gespeichert wird. Meines Wissens nach wird die Ladung, also Spannung, gespeichert. Der Strom ergibt sich erst als Quotient aus Spannung und Widerstand.

Vor 27 Tage
Weiß Ichnicht
Weiß Ichnicht

Man testet identische Kapazitäten miteinander! Also 2500mAh gegen 2500mAh gemäß Angaben der jeweiligen Hersteller. Anders macht es null Sinn. Bzw. dazu überprüfen ob die Herstellerangaben auf der Verpackung eingehalten werden. - Dabei fließen noch Innenwiederstand, Entladekurven etc. in die Laufzeit ein. Zu Kapazitätsunterschiede aber keinerlei Hinweise. Klar das z. B. 1900mAh gegen 2500mAh verlieren! So ist dieser Bericht absolut nicht aussagekräftig oder eine Entscheidungshilfe zum Kauf.

Vor Monat
GT90100
GT90100

Hauptsache die besten Nickel-Metallhydrid-Akkus nicht testen Panasonic Eneloop Mal abgesehen davon daß auf die tatsächliche Ladekapazität jedes Akkus nicht Rücksicht genommen wurden

Vor Monat
sewagii
sewagii

3:40 Warum stellt man die Autos nicht einfach auf den Kopf und klemmt das Gaspedal fest? Oder irgendwas in der Richtung. Ich finde diese Tests immer total grottig. Wenn man nur einen Versuch macht, dann ist das für mich weder ein ordentlicher Test noch ein Vergleich. Da kommt dann bei mir unweigerlich die Frage auf, wie würden den die Werte bei weiteren Versuchen aussehen? Wenn man mehrere Versuche fährt, dann wäre der Test aus meiner Sicht auch etwas belastbar. Ansonsten ist es nur Spielerei, insbesondere wenn der Versuchsabbau nicht mal konstant ist. Die drei Leute fahren auch anders und ob die Fahrzeuge sich auch gleich verhalten? Mhh....Das ist aus meiner Sicht auch ein Alltagsproblem, dass Leute meinen was "getestet" und "überprüft" zu haben, aber es nicht mit der entsprechenden Sorgfalt gemacht hat. 3:58 Oder auch die Sache mit dem Prüflabor. Wann wurden die Akkumulatoren hergestellt. Das ist ja auch so ein Thema. Kommen die gerade frisch aus der Fabrik oder liegen die schon eine halbe Ewigkeit und verlieren evtl. langsam an Kapazität. Das wäre dann evtl. auch so ein Punkt den man nie hinterfragt 6:04 Ach, wirklich.... Das sind dann echt so Sachen die zum kotzen sind. Im Grunde kann man den ganzen Test in die Tonne kloppen, weil er absolut nichts aussagt. Wenn man dann die Firmen konfrontieren will, dann kommen die halt sowas. Kann ja sein und ich stimme da der Firma auch zu. Man kann einfach nicht ein paar Akkus im Laden kaufen, die einfach messen und dann hat man Ergebnisse. Für die konkreten Akkus sicher, aber was bringt es mir zu wissen welche Kapazität die gekauften Akkus im Video hatten? 7:07 Ich finde es persönlich auch irgendwie lächerlich bei Akkus solche Tests zu machen. Solche Akkus kosten quasi nichts und sind dazu auch noch Gegenstände die man i.d.R. in geringer Menge kauft und dann einmal hat. Insbesondere bei solchen Sachen sollte man evtl. nicht nur auf den Preis schauen. Wenn man 2-3€ mehr bezahlt, aber ein qualitativ gutes Produkt kauft, was auch noch in Deutschland hergestellt wurde? :-\ Gerade bei solchen Sachen muss man nicht auf den Preis schauen und kann auch andere Kaufgründe mit einfließen lasse ohne sich selbst irgendwie zu schaden. Indem man solche Billig-Sachen kauft, schadet man evtl. nicht nur der eigenen Wirtschaft sondern auch die ganze Dokumentation geht flöten. Je billiger ein Produkt ist, umso schlechter sind auch die Handbücher/Hinweise/Anleitungen. Teilweise ist es nicht mal möglich den Artikel nachzukaufen, weil das Produkt nicht mal einen Namen hat. Firmen die "Qualität" herstellen geben den Kunden auch oft noch Hinweise mit an die Hand und der Kundendienst kennst sich evtl. noch halbwegs aus.

Vor Monat
Nico Heimann
Nico Heimann

Die Größte Sauerei ist das in vielen Elektrogeräten keine Akkus Funktionieren da sie 1,5V brauchen und die Akkus nur 1,4V haben. habe mir Extra Akkus für LED Spot-lichter gekauft damit ich nicht immer Batterien kaufen muss und was ist die gehen nicht mit Akkus. Sowas sollte verboten werden.

Vor Monat
Darku
Darku

Selbstendladung ist hier jedoch nicht berücksichtigt....

Vor Monat
Gino Wild
Gino Wild

Wenn die wenigstens die Autos eingeklemmt und auf Volllast laufen gelassen hätte, sodass man sehen kann nach welcher Zeit die Modelle aufgeben,... dann hätte man immer noch keinen seriösen Test, aber immerhin einen Richtwert für den gelangweilten Verbraucher, der dennoch weiterhin Batterien kauft. Schön wäre natürlich auch eine Entladekurve der jeweiligen Zellen, sowie die Kapazitäten. Den Mehrwert dieses Beitrags muss man leider mit der Lupe suchen.

Vor Monat
Henschel Hardware
Henschel Hardware

Typischer Marktcheck test... Was ist mit der Akkukapazität? Wieviel Ampere kann man aus den Akkus entnehmen? Mit welcher Spannung arbeiten sie? Welchen entladestrom erbringen sie in der dauerbelastund und in der Stoßbelastung mit wieviel Ampere können die dinger geladen werden. Stattdessen dreht man 2 Stunden Kreise und am ende kein Ergebniss. Dieser Beitrag ist leider mal wieder ein Geldvernichtungsprojekt da jeder Depp mit einen blick auf die Akku-Kapazität sich vergewissern kann ob das ding sein Geld wert ist oder nicht. Kleiner Tipp es gibt bei diversen Händlern Akkus im Set mit einem Ladegerät das ist dann noch billiger.

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

Der Informationsgehalt ist doch recht überschaubar. Anstatt des Ladezustands beim Kauf wäre wichtiger gewesen auszurechnen wie viele Ladezyklen ich bei wie vielen mAh pro Euro bekomme. Und das "Autorennen" das nicht bis an die Kapazitätsgrenze ging ist nur lächerlich. Wenn die Mädels Vibratoren getestet hätten dann wäre es wenigstens noch unterhaltsam gewesen.

Vor Monat
Dragon Rider
Dragon Rider

Akkus sind ab 50 % am besten wens um die Lagerung geht ach im Kühlschrank halten sich die Länger als auf Raumtemperatur. So gehen nicht kaputt

Vor Monat
Game8
Game8

Wie kann man bei so einem Test bitte an Eneloops vorbeikommen? Und warum testet man nicht Akkus mit gleicher Kapazität? Der Test ist völlig wertlos. Das ist so wie zwei Kleinwagen gegeneinander antreten zu lassen und zu schauen, welcher weiter fährt: Der mit dem 20 Liter Tank, oder der mit dem 35 Liter Tank...

Vor Monat
zahnbuerste
zahnbuerste

3:12 "Statt den Akkus"? Statt der Akkus, mein Lieber. Die deutsche Sprache wird von Tag zu Tag mehr verhunzt. Ich breche.

Vor Monat
zahnbuerste
zahnbuerste

+No Name Lol. Geh Schule, Alter.

Vor Monat
No Name
No Name

Den Akkus ist dativ Plural, also nicht falsch.

Vor Monat
Misae Nohara
Misae Nohara

Selbst "verbrauchte" halten gut 2 Jahre in einer Fernseh-Fernbedienung durch, bevor die wieder aufgeladen werden muss.. XD

Vor Monat
bleifuss80
bleifuss80

Der Auto Test ist eh für den Arsch.

Vor Monat
DAS_OSSI
DAS_OSSI

Die Bessere Frage ist wo gibts den die Bully's zu kaufen. Das wahren doch die gewinner zumindest der Herzen. Ikea Akkus hab ich schlechte Erfahrung die Waren schneller kaputt als ich wahr haben wollte

Vor Monat
Kaka Pipi
Kaka Pipi

Ich finde Varta am besten auch wenn sie teuer sind

Vor Monat
NICK TV
NICK TV

Duracell, Varta und Panasonic sind bekannte Hersteller. Einen Vierer-Pack gibt es oft schon für unter zehn Euro zu kaufen. Unterschiede zeigen sich vor allem in der Leistungsfähigkeit und Lebensdauer

Vor Monat
Markus Gaul
Markus Gaul

was für eine episch nervige Hintergrundmusik, bzw. Klänge

Vor Monat
Yxcvbnm Mnbvcxy
Yxcvbnm Mnbvcxy

Sorry SWR, aber hier habt ihr KOMPLETT Versagt. Das Video beinhaltet kaum nützliche Informationen. Kritikpunkte: - Der Verbrauch der Bullys ist unterschiedlich, je nach Fahrstil, Fahrtrichtung,... Also Messung ungenau - Warum nur 2 Stunden fahren anstatt bis zur Erschöpfung der Akkus? - Wurden Akkus mit gleicher Kapazität verwendet? - Was heißt "mehrmals ent- und geladen", wie oft denn nun ? - "Der Akku hatte frisch aus der Packung am meisten Kapazität" JA WIE VIEL DENN? - ... Leute, wie wärs mal mit Zahlen und Fakten anstatt halblebigem Geschwatz?! Da hätte man auch ordentliche Aussagen ins Video aufnehmen können wie: z.B. "Der Akku von XYZ mit 2400mAh hatte beim ersten entladen nur 1200mAh Kapazität, dass sind somit 50% weniger als angegeben."

Vor Monat
Der Türke
Der Türke

Der beste Hersteller wurde nicht getestet ? Eneloop ??? Naja zum glück sind die von ikea ladda dabei . Die werden von eneloop hergestellt und genau gleich außer das logo

Vor Monat
Janik Pauly
Janik Pauly

Hab ihr auch auf die Kapazität geschaut die auf den Akkus drauf stehen? Um so mehr Kapazität um so mehr Energie könne sie Speichen und um so mehr Ausdauer haben sie auch.

Vor Monat
Scherpi76
Scherpi76

An sich guter Test, aber zu wenig Hersteller vertreten. Was ist mit den No-Name-Produkten von Aldi, Lidl etc oder Sanyo (mit letzterem habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht)?

Vor Monat
Keksie
Keksie

Warum wurden Amazonbasics und eneloop pro akkus nicht mitgetestet

Vor Monat
Simon
Simon

Und niemand scheint bemerkt zu haben, dass die unterschiedliche Kapazitäten haben. Was wiederum bedeutet das die Autos nicht alle gleichlang fahren. Der Test ist lächerlich!

Vor Monat
sewagii
sewagii

+Sompli Wirklich Schade :-( Solche Beiträge könnte man wirklich mal nutzen um den Leuten mal was beizubringen. Im Endeffekt trägt man noch zur Verdummung bei.

Vor Monat
Sompli
Sompli

Tja, die Redaktion hat halt irgendwas Medienmäßiges gelernt. Von Elektronik haben die nichtmal Basiswissen. Das beweisen sie immer wieder.

Vor Monat
ChunkyMonkey
ChunkyMonkey

habe Akkus von Ansmann. Habe die vor Jahren für den Controller gekauft super Teile.

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

Da hat aber Rossmann recht! Die Restkapazität ist abhängig von der Lagerung der Akkus. Auch ohne Verbraucher, sind die Elektronen der Batterien in Bewegung. Zwar viel, viel langsamer aber sie verlieren auch so an die Umgebung Elektronen. Das verhält sich z.B. wie mit einem Glas Mineralwasser mit Kohlensäure. Trinkt man stetig was raus, ist die Kohlensäure noch drinnen bis zum letzten Schluck. Lässt man das Wasserglas aber eine Zeit lang stehen, dann verliert es langsam an Kohlensäure. Und auch Varta hat Recht, denn es gibt Akkus, die dafür konzipiert sind viel Energie aufzunehmen - sogar in kürzester Zeit - und diese dann aber auch stabil zur Verfügung zu stellen. Das hier die Haltbarkeit drunter leidet, ist eigentlich logisch. Schaut man nämlich auf die Seite von Varta http://www.varta-consumer.de/de-de/products/rechargeables/overview gibt es für die verschiedensten Gebiete Akkus. Dass aber nur Batterien für Fernbedienungen geeignet sind und keine Akkus, halte ich aber für Schwachsinn! Es gibt durchaus auch langlebige Akkus die für Geräte mit geringem Energiekonsum geeignet sind. Es kommt auch drauf an, ob man die Akkus normal oder im Schnellverfahren lädt. In dem Artikel wurde wirklich sehr halbherzig recherchiert. Hat zwar noch kein Frontal24-Niveau aber kommt schon in die Nähe. Man hat hier lediglich an der Oberfläche gekratzt. Auch wenn ich kein Freund der Computerbild bin, sollte man sich lieber an Leute halten, die von der Materie was verstehen und entsprechende Gerätschaften haben: http://www.computerbild.de/bestenlisten/Die-besten-Akkus-3854321.html Alternativ bietet sich auch die Stiftung Warentest an. Auch wenn der Artikel von 2014 ist: http://www.test.de/Akku-Top-Akkus-im-Test-ersetzen-mehr-als-150-Batterien-4721461-0/ .

Vor Monat
GT90100
GT90100

Johannes MagEs gebe ich dir Recht und es wurde auch abgesehen davon nicht berücksichtigt wie es mit der Entladung aussieht also ohne Verbraucher

Vor Monat
Michael
Michael

Ready to use Akkutest und dann kein Eneloop dabei? Was soll sowas? Eneloop gehört auf jeden Fall in so einen Test. Und dann gleich die normalen und die Pro testen.

Vor Monat
abatabat
abatabat

Also ich habe die Erfahrung gemacht das die Varta Industrial ( die blauen sehr günstig bei Amazon ) extrem lange halten. Es sind zwar keine Akkus, kann hier aber sagend as diese im Gegensatz zu anderen Produkten mehr als das doppelte gehalten haben. Ich weiss dies aufgrund einer Fahrradlampe die mit LED licht betrieben wird. Es ist kaum zu glauben, aber bei manchen Batterien konnte man schon nach 2-3 tagen wechseln. Die Varta Industrial hingegen haben immer mehrere Wochen oder Monate gehalten. Es ist schon ein sehr krasser unterschied.

Vor Monat
Powerrade1770
Powerrade1770

Dann hab ich jahrelang mit Duracell nie was falsch gemacht!

Vor Monat
hydrofire83
hydrofire83

Ob ein Akku die zwei Stunden durch hällt liegt ja wohl an der Akkukapazität, die auch immer mit auf den Akkus steht. Daher ist zumindest der Test, ob die Autos die zwei Stunden durch halten, mehr Show als alles andere. Hier wäre es interresant gewesen mit an zu geben welche Kapazität die getesteten Akkus überhaupt haben.

Vor Monat
wambo13Berlin
wambo13Berlin

Akkus testen ohne einmal die Kapazitäten zu erwähnen ist schon sehr schwach

Vor Monat
Nico Heimann
Nico Heimann

Ja der gesamte Test ist zu Oberflächlich. Und zu wenig Hersteller. Und man sollte mal erwähnen das viele E Hersteller ihre Geräte so bauen das sie mit 1,4V Akkus nicht Funktionieren.

Vor Monat
Peter Müller
Peter Müller

Ich nutze seit Jahren eneloop-Akkus und bin sehr zufrieden. Die Akkus verkraften viele Zyklen und haben auch eine gute Entladekurve, wodurch längere Zeit eine höhere Spannung anliegt als bei Vergleichsprodukten. Genau so wichtig wie der passende Akku ist aber auch ein passendes Ladegerät - ich nutze ein Gerät mit Einzelschachtüberwachung und einstellbarem Ladestrom. Ich lade meine Akkus immer mit 200mA, das wirkt sich positiver auf die Lebensdauer ggü. einer Schnellladung aus. Dass die LADDA-Akkus so gut abschneiden, hätte ich bei diesem Preis nicht gedacht - vielleicht eine brauchbare Alternative.

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

ich kauf die immer für 2,99€/4Stck. bei LIDL

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

+Markus Gaul also ich hab so ca. 30 Stck davon und lade erfolgreich auf! hat LIDL öfters im Angebot!

Vor Monat
Markus Gaul
Markus Gaul

sind keine Akkus

Vor Monat
Sozi Phobiker
Sozi Phobiker

+ChunkyMonkey lol, das weiss ich selber! ich rede von AKKUS!

Vor Monat
ChunkyMonkey
ChunkyMonkey

das hier sind AKKUS. Keine Batterien

Vor Monat
3VER
3VER

Verlinken ist zuviel arbeit oder was?

Vor Monat
Rednax07
Rednax07

Eneloop ist wirklich der beste Akku. Ikea lässt soweit ich weiß aber auch von Eneloop fertigen.

Vor Monat
Loumika
Loumika

1:12 : "vorher mehrmals ent- und geladen" heist? 10x 20x 100x?

Vor Monat
razor sharp
razor sharp

Sehe ich ebenso. Sanyo Enloop fehlt. Interessant wäre bei fast baugleichen Sekundärzellen auch der Vergleich von Angabe der Energiemenge zum tatsächlichen Wert gewesen.

Vor Monat
ZaSH
ZaSH

In meiner Kindheit waren Akkus noch echter Mist. Nach max. 20 Minuten war der Fahrspaß vorbei mit den ferngesteuerten Autos. Da hatte die Mignon-Größe aber auch noch lächerliche 500 mAh, und die Akkus von Varta waren weiss, dann Blau/Grün gestreift. Erinnert sich noch jemand daran? Das war in den frühen 90ern. Ich finde es krass, was sich seitdem in der Entwicklung getan hat. Heute schwöre ich auf Eneloop für den Alltagsgebrauch sowie Eneloop Pro für Stromfresser. Nur in der Küchenuhr habe ich noch Wegwerfbatterien. Fernbedienungen habe ich keine.

Vor Monat
Fotzen Rotz
Fotzen Rotz

Wie wäre es mal mit einer Folge "Marktcheck checkt Islam" - Wie gefährlich sind die faschistischen Bestandteile dieser Ideologie?

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

+Shinagawa Takanawa Als Japaner (?) hast du da gut reden. Japan lässt ausser ein paar Diplomaten und vielleicht noch einigen Vertretern von Ölfirmen... keinen Moslem dauerhaft ins Land rein.

Vor Monat
DieselvonderDorf
DieselvonderDorf

+MalteFS hahahaa da hält sich einer woll für inteligent weil er nachplapern kann wie wäre es mit ner eigen meinung stat einfach alles zu übernehemen

Vor Monat
MalteFS
MalteFS

Eigentlich nicht notwendig, jeder gebildete weiss, welche pädophile Ideologie zur Kontrolle analphabetischer Massen dahinter steckt.

Vor Monat
Shinagawa Takanawa
Shinagawa Takanawa

Trollen kann wahnhafte Züge annehmen.

Vor Monat
WupperVideo
WupperVideo

Mich würde ja interessieren, wie hoch jetzt die tatsächliche Kapazität der Akkus ist. Das Endergebnis mit den Spielzeugautos ist ja lächerlich, weil alle die 2 Stunden gehalten haben. Welcher Akku hält denn jetzt am längsten? Die Lebensdauer ist mir eigentlich egal. Hauptsache, die Akkus halten in der Funkstrecke den ganzen Tag durch und können vllt auch noch mit Batterien mithalten. Die wichtigen Aussagen fehlen hier leider in diesem Beitrag!

Vor Monat
Weiß Ichnicht
Weiß Ichnicht

+abatabat Batterien sind eben keine Akkus und haben oft eine deutliche höhere Kapazität! Folglich halten sie auch länger. Danach aber entsorgen, was kaum Sinn der Sache bei hohen Verbräuchen sein kann.

Vor Monat
abatabat
abatabat

+Grischu aus Erfahrung kann ich sagen das Varta industrial Batterien ( nicht die Akkus ) um ein vielfaches mehr Kapazität haben als vergleichsprodukte der Konkurrenz.

Vor Monat
Grischu
Grischu

+abatabat Wie viel ist hier wohl eher die Frage

Vor Monat
abatabat
abatabat

Die sagten doch das die Varta die meiste Kapazität hatte...

Vor Monat
T S
T S

Ikea Akkus sind doch gelb. Oder etwa nicht mehr? Statt so sinnlose Bully test zu machen wo nach 2h der akku sowieso nicht leer ist hätte man mal lieber erklärt, warum in der Fernbedienung ein Akku kein Sinn macht.

Vor Monat
WupperVideo
WupperVideo

T S Liegt an der Selbstentladung über die Zeit. Deshalb machen Akkus in Taschenlampen und Fernbedienungen keinen Sinn.

Vor Monat
Rechtschreibrichter Reiner
Rechtschreibrichter Reiner

Schade, hätte gerne noch Energizer als ebenfalls teure, weit verbreitete und somit auch relevante Marke im Test gesehen

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

Siehe meinen Kommentar: http://www.youtube.com/watch?v=5wb8LNOvBrA&lc=UgyyqClLu_yyKJM3wjd4AaABAg :)

Vor Monat
DennisMeier911
DennisMeier911

Hm, nutze noch immer Batterien und keine Akkus. Normale AA Batterien haben 1,6V in neuem Zustand, Akkus hingegen leider nur 1,2V. Taschenlampen sind daher signifikant dunkler und überall wo ein kleiner Motor verbaut ist merkt man das er sich langsamer dreht.

Vor Monat
Caecium
Caecium

+Markus Weger Nur weil etwad recycelt wird heißt es nicht das es überhaupt nicht umweltschädlich ist.

Vor Monat
Mistress Arisu
Mistress Arisu

Die 18650er Zellen sind aber nicht als batterieersatz nutzbar

Vor Monat
T S
T S

+Markus Weger was heißt recycling? Verbrannt? Nach Afrika verschifft?

Vor Monat
Wolfgang van Oorschot
Wolfgang van Oorschot

Markus Weger Einfach noch mal den Bericht bei 3:50 ansehen: „1Akku ersetzt 150 Batterien“ da kannst du noch so viel recyceln, DAS ist umweltfreundlicher

Vor Monat
Markus Weger
Markus Weger

+Caecium Batterie werden recikelt also schadet die Umwelt nicht

Vor Monat
Jo Wi
Jo Wi

Wieso läßt man Mädchen hier mit Autos fahren? Mehr als unpassend und befremdlich. Genderdriß.

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

+Johannes MagEs Mag ja sein dass du vom Blasen (insbesondere vom Schwanzblasen) wirklich Ahnung hast. Aber warum schreibst du über alle möglichen Leute "Wieso lässt man jemanden wie dich eigentlich ins Internet? Mehr als unpassend und befremdlich." oder "Ziemlich sexistisch!" und antwortest auf eine an dich gestellte Frage mit Beleidigungen?

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

+Bildung HQ Wenn ich vom Tuten und Blasen keine Ahnung hab, sollte ich mich nicht Bildung HQ nennen.

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

+Johannes MagEs Wie viele bzw. wenige meinst du mit "genug Mädels"? 5 oder 12? Und das pro Landkreis oder in der gesamten Bundesrepublik?

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

Der Informationsgehalt ist doch recht überschaubar. Anstatt des Ladezustands beim Kauf wäre wichtiger gewesen auszurechnen wie viele Ladezyklen ich bei wie vielen mAh pro Euro bekomme. Und das "Autorennen" das nicht bis an die Kapazitätsgrenze ging ist nur lächerlich. Wenn die Mädels Vibratoren getestet hätten dann wäre es wenigstens noch unterhaltsam gewesen.

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

+R3dN3ck FPV Gibt genug Mädels die in ihrer Kindkeit mit Autos anstatt Barbies gespielt haben. Ziemlich sexistisch!

Vor Monat
Pyro kiste
Pyro kiste

Vertraue denen von varta mehr,da ihr am ende zu dem Bericht keine stellung mehr genommen habt

Vor Monat
The Fluffy Dutchi
The Fluffy Dutchi

Seit wann gibt es wiederaufladbare Batterien ? Sind das dann nicht Akkus ?

Vor Monat
Marcus Günther
Marcus Günther

Jo, korrekt sind in dem Fall die Bezeichnungen "Primärzelle" für nicht-wiederaufladbare und "Sekundärzelle" bzw. Akku für aufladbare.

Vor Monat
ScaniaMF
ScaniaMF

+Bildung HQ @Sompli Merce für die Erklärungen-man lernt nie aus :)

Vor Monat
Bildung HQ
Bildung HQ

An Alle Eine Batterie besteht aus mehreren einzelnen Zellen. So gesehen wäre ein 9 Volt Akku eine wiederaufladbare Batterie und ein 1,2 Volt Akku nicht. Aber da schlampt die Umgangssprache. Ein Schraubenzieher ist ja eigentlich auch ein Schraubendreher und "Hast du mir ein Tempo" gilt auch für Papiertaschentücher von Zewa. Das "Batterie" das ScaniaMF reklamiert stimmt also. Der Ausdruck Batterie sagt aber nur etwas über die Bauart "mehrere Einzelzellen" aus und nicht über wiederaufladbar oder nicht. Denkt auch mal an die Artillerie. Dort sind mehrere Geschütze die in einer Gruppe zusammengefasst sind auch eine Batterie.

Vor Monat
Sompli
Sompli

Ganz ganz Korrekt nennt man eigentlich den Zusammenschluss mehrerer "Zellen" Batterie. Eine 1,5 Volt AAA "Batterie" ist eigentlich gar keine Batterie sondern eine Zelle. Steckst du 4 in eine Halterung kannst du das eigentlich erst "Batterie" nennen. Früher hießen Batterien auch nur Zellen wie zum Beispiel "Baby Zellen". Batterie hat sich nur umgangssprachlich durchgesetzt ist aber faktisch der falsche Begriff. Die Batterie im Auto ist eine richtige Batterie weil sie aus mehreren zusammengeschlossenen Zellen besteht. Das ist auch so korrekt. Die verwirrung kommt also nur daher dass der Begriff "Batterie" vollkommen falsch verwendet wird. Ein großes Pack mit ganz vielen Feuerwerksraketen nennt man auch "Batterie". Aus dem selben Grund. Ein "zusammenschluss" von mehreren raketen die nacheinander zünden. Aber aus eigener neugier. Ich bin 26 und war auf einer Realschule. Sowas lernt man dort eigentlich schon. Wie alt seid ihr? Auf welche Schule seid ihr gegangen? Bitte nicht als Beleidigung sehen, finde nur erschreckend wie wenig Bildung heute noch vermittelt wird. In einem Elektroauto wird man die Aakkus auch Batterie nennen. Weil die Akkus aus ganz vielen zusammengeschlossenen einzelnen Zellen bestehen.

Vor Monat
ScaniaMF
ScaniaMF

Was mich immer verwirrt, dass der akkumulator in einem PKW nur Batterie genannt wird. Nichtmal wiederaufladbar. Da steht ganz offiziell auf dem akkumulator "Batterie" drauf. Einmal quer drüber...in fett :D

Vor Monat
B4latin0000099 2
B4latin0000099 2

Duracell

Vor Monat
Kreativ. Point
Kreativ. Point

Ich habe immer die vin IKEAA😍😍😍👍🏻👍🏻🙌🏻🙌🏻

Vor Monat
DurschfallTV
DurschfallTV

Oder man liesst einfach das kleinderuckte.....geht von 1800 mA bis 4200 mA so ca. ich bin mir da nicht sicher.

Vor Monat
DurschfallTV
DurschfallTV

Ja ich bin mir da wie gesagt auch nicht sicher hab das nur mal reingeschickt. Mein kommentar bezog sich ja eigendlich nur darauf das wenn man die lesitung seines akkus wissen will nicht nach dem namen gogglen muss sondern nur die zahlen duchlesen muss.

Vor Monat
MexX 420
MexX 420

+DurschfallTV ja das sind 18650 Akkus. Die sind größer als die AA Mignon. Da ich Dampfer bin, kenne ich die Teile. Aber diese mit 8800 mAh auf eBay sind der reinste Betrug. Die haben keine 8800 mAh. Das ist soweit ich weiß technisch nicht möglich, bei 18650er.

Vor Monat
DurschfallTV
DurschfallTV

Solche haben aber 3.7 volt output pst....perfekt für vapes

Vor Monat
DurschfallTV
DurschfallTV

Oh lul gibt sogar 8800mA akkus http://www.ebay.de/itm/2-x-M2-TEC-Lithium-Ionen-Akku-3-7-V-8800-mAh-11-8-Wh-Typ-18650-Li-ion-65-x-18mm/372437513698?_trkparms=aid%3D555018%26algo%3DPL.SIM%26ao%3D2%26asc%3D20160908110712%26meid%3D9d8f914cde4f4eefb47f6f3491bbc617%26pid%3D100677%26rk%3D4%26rkt%3D30%26mehot%3Dag%26sd%3D112513056368%26itm%3D372437513698&_trksid=p2385738.c100677.m4598

Vor Monat
DurschfallTV
DurschfallTV

+MexX 420 weiss ich nicht aber 3500mA gibt es auf jedenfall http://www.akkushop.de/de/li-ion-akku-18650-3500mah-mehrfach-geschuetzt-mit-usb-ladefunktion-mit-accusafe-70x186mm/?gclid=Cj0KCQiAlIXfBRCpARIsAKvManwYNMV7-USMAN-EiSXJ48gRAjG4Ofro0-vZzoLFaI1M7Ww9fft3nJAaAhTxEALw_wcB

Vor Monat
Jens E.
Jens E.

Wenn wundert es bei IKEA. Die haben doch nachweislich die identische Entladekurve wie die "normalen" Sanyo eneloop.

Vor Monat
Jens E.
Jens E.

+Peter Cetera Reiche ich nach, sobald ich den Artikel (deutsch) nochmal gefunden habe. Nach diesem Artikel habe ich nämlich nur noch die ladda gekauft und bin genauso zufrieden wie mit den eneloops (wird für Uhren und vor allem für Blitze an einer dslr gebraucht).

Vor Monat
Johannes MagEs
Johannes MagEs

http://wenoderwenn.de/

Vor Monat
Peter Cetera
Peter Cetera

@Jens E Quelle?

Vor Monat
revestal
revestal

Jens E. Sanyo ist ja mittlerweile Panasonic Sanjo stellt diese ja nicht mehr her heißen glaube ich aktuell Panasonic Eneloop

Vor Monat
Archer
Archer

Ein Test für paar Akku Ladegeräte wäre auch gut gewesen.

Vor Monat
akarb112
akarb112

Die Besten wurden natürlich nicht getestet: Eneloop Pro!

Vor Monat
Michael Spohn
Michael Spohn

Möglicherweise sind die IKEA-Akkus Ladda 2450 Eneloop Pro! Ich habe beide im Einsatz und kann zwischen IKEA und Eneloop kaum einen Unterschied feststellen. Ich verwende diese Akkus am liebsten im Foto-Blitzgerät. Halten beide ewig. Nominal sollen Eneloop Pro 2500 mAh haben, Ladda haben 2450 mAh. Allerdings kosten IKEA nur 6,49 €, Eneloop Pro kosten ab 12 €. Was ich in Zukunft kaufe, dürfte klar sein :-)

Vor 20 Stunden
Sompli
Sompli

+freibier und haben höhere kapazitäten als viele andere.

Vor 28 Tage
freibier
freibier

Eneloop Pro sind klasse - halten zwar nicht ganz so viele Zyklen durch wie die normalen, aber dafür haben sie sehr geringe EIgenentladung (80% Restladung nach einem Jahr) und sind super für heftige Verbraucher wie Blitzgeräte etc.

Vor 28 Tage
Sompli
Sompli

+Donat Hmm Eneloops kennt jeder der Ahnung hat was er tut. Ist ne Weltbekannt und begehrte Marke.

Vor Monat
Quartzii
Quartzii

Erster!

Vor Monat
Quartzii
Quartzii

+_UnPr3diCtabl3_ Nein

Vor Monat
_UnPr3diCtabl3_
_UnPr3diCtabl3_

falsch

Vor Monat

Nächstes Video